Speed-Dating 2022

Darum geht's

Regionalmanagement und Bildungsregion organisieren ein großes Speed-Dating-Event, das jährlich an einem besonderen Ort im Landkreis Haßberge stattfinden soll. Ziel dieser Projektmaßnahme ist es, Schüler*innen ab der 8. Klasse die Möglichkeit zu geben, sich direkt und persönlich mit Unternehmensvertreter*innen aus der Region zu Berufsperspektiven und Ausbildungsmöglichkeiten auszutauschen. Das Speed-Dating-Format kam bereits im Rahmen des Jobentdecker-Projekts zum Einsatz und erwies sich als hervorragendes Mittel, um Jugendliche und Arbeitgeber*innen aus der Region gezielt in Kontakt zu bringen. Das Speed-Dating ergänzt somit das bereits vorhandene Berufsorientierungsangebot im Landkreis Haßberge und erleichtert Jugendlichen die Kontaktaufnahme und den Einstieg in die regionale Berufswelt.

Das Speed-Dating-Event 2022

Unter dem Motto „Jobentdecker #startyourfuture“ trafen am Donnerstag, 14. Juli 2022 im Lokwerk in Haßfurt fünf Schulklassen auf Unternehmer*innen aus dem Landkreis Haßberge. Den knapp 60 Schüler*innen wie auch den 29 Betrieben blieben jeweils nur acht Minuten, um sich vorzustellen und mehr vom Gegenüber zu erfahren.

Die Premiere des Berufsorientierungs-Speeddatings war ein voller Erfolg. Die Schüler*innen der Dreiberg-Schule Knetzgau, der Mittelschule Zeil-Sand, der Dr.-Auguste-Kirchner Realschule Haßfurt sowie des Regiomontanus-Gymnasiums Haßfurt konnten jeweils drei verschiedene, zufällig ausgewählte Betriebe aus der Region kennenlernen. Es fand ein reger Austausch statt. Einige Speeddating-Partien passten sogar so gut zusammen, dass erste direkte Kontakte zwischen Jugendlichen und Unternehmensvertretern geknüpft wurden.

So geht's weiter

Zunächst können alle Teilnehmenden ihr Feedback zur Premiere der Speeddating-Veranstaltung 2022 abgeben. Dieses wird entsprechend ausgewertet und für die Planungen des nächsten Speed-Datings berücksichtigt. Im Herbst 2022 wird es auf dem Jobentdecker-Instagram-Kanal @jobentdecker_has nochmals einen Rückblick auf das Berufsorientierungs-Speeddating geben. Bei dieser Gelegenheit werden auch die Betriebe vorgestellt werden, die in diesem Jahr mit von der Partie waren.

Geplant ist, die Speeddating-Veranstaltung auch 2023 durchzuführen, jedoch mit einigen Anpassungen und Neuerungen. So wird beispielsweise die Location gewechselt und auch das Zuteilungsverfahren wird angepasst werden. Gleich bleibt jedoch der Teilnehmerkreis, das heißt es werden wieder alle Unternehmen aus dem Landkreis Haßberge sowie alle weiterführenden Schulen ab der 8. Jahrgangsstufe die Möglichkeit haben, sich zum Speed-Dating anzumelden. Nähere Informationen folgen zu gegebener Zeit.

Eindrücke vom Speed-Dating 2022

Für weitere Informationen zum Berufsorientierungs-Speed-Dating können Sie sich gerne an Regionalmanagerin, Sonja Gerstenkorn, oder die Bildungsregion Landkreis Haßberge wenden.

Sonja Gerstenkorn

Regionalmanagerin

regionalmanagement@hassberge.de

09521/27-344

Bildungsregion

Landkreis Haßberge

bildungsregion@hassberge.de

09521/27-694